Über den European Social Survey

Der European Social Survey (ESS) ist eine große, auf wissenschaftlichen Maßstäben beruhende Erhebung, die seit 2002 alle zwei Jahre europaweit durchgeführt wird. Der ESS erhebt Daten über Einstellungen und Verhaltensmuster der Bevölkerung in mehr als 30 europäischen Ländern. Umfassende Informationen und Hintergründe über den ESS in Deutschland finden Sie auf der Homepage der deutschen ESS-Teilstudie. Dazu gehören u.a.:

 

Die deutsche Teilstudie ist im ESS durch ein nationales Koordinationsteam (NCT) um Stefan Liebig (Universität Bielefeld) als ‚National Coordinator‘ (NC) vertreten. Weitere Mitglieder des Teams sind Jan W. van Deth (Universität Mannheim), Edeltraud Roller (Johannes Gutenberg-Universität Mainz), Sigrid Roßteutscher (Goethe-Universität Frankfurt am Main) und Christof Wolf (Universität Mannheim, GESIS). Anfragen zum ESS können in Deutschland an die Geschäftsführung geschickt werden: michael.weinhardt@uni-bielefeld.de.

Die Hauptziele des ESS sind:

 

International wird dieses Umfrageprojekt von einem wissenschaftlichen Team unter der Leitung von Rory Fitzgerald von der City University in London koordiniert. Sechs weitere Partnerinstitutionen stellen Mitglieder dieses Teams:

Deutschland hat bisher an allen Wellen des ESS teilgenommen. In Deutschland wird der ESS von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) im Rahmen ihres Langfristförderprogramms gefördert. Die ursprünglichen Antragsteller waren Jan W. van Deth (Universität Mannheim), Oscar W. Gabriel (Universität Stuttgart), Heiner Meulemann (Universität Köln) und Edeltraud Roller (Universität Mannheim). In den ersten vier Wellen sowie in Welle sechs und sieben des ESS wurde die Erhebung vom infas Institut für angewandte Sozialwissenschaft durchgeführt, mit der Erhebung in der fünften Welle war TNS Infratest beauftragt. Die achte Welle befindet sich derzeit in der Vorbereitung und soll im Herbst 2016 durchgeführt werden.

Teilnahme an den bisherigen Erhebungswellen

Deutschland hat bisher an allen Wellen des ESS teilgenommen.

ESS1 2002, ESS2 2004, ESS3 2006, ESS4 2008, ESS5 2010, ESS6 2012, ESS7 2014